Reisen außerhalb des Schengen-Raumes

| 5. Januar 2012 | 0 Comments

In Europa ist man ja heute schon sehr verwöhnt, weil das Reisen so schnell und unkompliziert geht Nicht einmal ein gültiger Reisepass wird im Schengen-Raum heute prinzipiell verlangt, sondern es reicht meist ein abgelaufener oder ein Personalausweis. Bewegt man sich aus Europa hinaus so kann das schon um einiges komplizierter werden. Im Regelfall wird ein Reisepass benötigt; ein Personalausweis bringt normalerweise nichts. Prinzipiell gilt, dass für die Einreise in einen Drittstaat einen Reisepass benötigt wird, der noch mindestens drei Monate lang gültig ist. Das hat damit zu tun, dass drei Monate im Regelfall die Zeit ist, die man in einem Land verbringen darf, ohne dass man sich um einen Aufenthaltstitel bemühen muss. Ansonsten sollte man folgendermaßen bei der Reiseplanung vorgehen:

  • Reisepass überprüfen, ob er noch lange genug gültig ist
  • Informationen über das Wunschreiseland einholen über die Einreisebestimmungen (Visapflicht/Gültigkeit Reisepass/notwendige Impfungen usw.)
  • Wenn Visapflicht zum zuständigen Konsulat gehen um sich ein Visum ausstellen zu lassen (Achtung: kostenpflichtig)
  • Wenn Impfungen notwendig sind zum Hausarzt gehen um sich die notwendigen Impfungen geben zu lassen. Achtung: Nicht zu lange warten, den manchmal sind Teilimpfungen notwendig, oder der Impfstoff steht nicht sofort zur Verfügung.

In Europa kann man sich heute wirklich sehr schnell von einem Tag auf den anderen überlegen, dass man eine Reise machen möchte. Ansonsten sollte man schon früh genug mit der Reiseplanung anfangen. Denn man muss daran denken, dass es immer zu Verzögerungen oder Problemen kommen kann. Dann seine Reise nicht antreten zu können wäre ja sehr schade.

Tags: , ,

Category: Identitätsausweise, Leben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *