Studie belegt MigrantInnenfeindlichkeit der Österreicher

| 24. Januar 2012 | 0 Comments

Die Ergebnisse der “Europäischen Wertestudie”, für die Menschen aus 45 Ländern befragt wurden, zeigen, dass Österreicher extrem negativ gegenüber MigrantInnen eingestellt sind. In keinem anderen Land würden sich so viele Menschen keine MigrantInnen als Nachbarn wünschen. Die Studie zeigte auch die starke Zunahme dieser Antipathie deutlich auf. Lag Österreich 1999 noch im Mittelfeld, so erreichte die Ausländerfeindlichkeit im Jahr 2008 ihren Höhepunkt. Auch den Minderheiten und Randgruppen stehen Österreicher ablehnend gegenüber.

Quelle: http://derstandard.at/1326502987385/Europa-Vergleich-Antipathie-gegen-Migranten-nahm-in-Oesterreich-stark-zu

Tags: , ,

Category: News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *