Allgemeines zur Heirat in Österreich

| 18. Dezember 2011 | 7 Kommentare

In Österreich ist die standesamtliche Trauung Voraussetzung, damit die Heirat als vor dem Gesetz rechtsgültig angesehen wird. Konfessionelle Hochzeiten haben in Österreich keine Gültigkeit, dürfen aber zusätzlich durchgeführt werden.
Dabei müssen die beiden Verlobten vor einem Standesbeamten persönlich erklären, dass sie miteinander eine Ehe führen wollen. Neben den zukünftigen Eheleuten sowie einem Standesbeamten ist auch noch die Anwesenheit von 2 Zeugen Pflicht. Im Gegenwart der beiden Zeugen müssen die beiden zukünftigen Eheleute die Frage des Standesbeamten, ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen, bejahen.

Die Trauzeugen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Vollendung des 18 Lebensjahres,
  • Die Identität muss mittels eines Ausweises nachgewiesen werden,
  • Die Person muss die Sprache verstehen können, in der die Hochzeit
  • vollzogen wird. Wenn nicht ist es auch möglich einen Dolmetscher einzubeziehen.

Angemeldet muss die Trauung bei dem Standestamt erfolgen, wo sich der Wohnsitz oder auch der Aufenthaltsort der zukünftigen Eheleute befindet. Dort wird ermittelt, ob die Ehefähigkeit besteht. DUrchgeführt darf dann die Hochzeit selbst jedoch an jedem anderen Standesamt werden. Die Trauung darf durch den zuständigen Standesbeamten auch an einem den Anlass entsprechenden Ort ausserhalb des Standesamtes erfolgen. Für Auskünfte und MÖglichkeiten dazu steht das jeweilige Standesamt zur Verfügung.

Achtung: Nicht nur die Zeugen müssen am Tag der Trauung ihre Identität mittels eines Ausweises nachweisen, sondern auch die zukünftigen Eheleute selbst! Also nicht vergessen.

Auch sollte nicht vergessen werden, rechtzeitig einen Termin für die Trauung zu reservieren. Die Ermittlung der Ehefähigkeit, die vom Standesamt erstellt wird, ist nur 6 Monate gültig.

Eingehende Suchanfragen
  • eheschließung in österreich mit ausländer
  • heirat österreich ausländer
  • ausländerin heiraten österreich
  • eheschließung mit ausländer
  • heirat in österreich

Tags: , , , , , , , ,

Category: Heirat

Comments (7)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. alexandra sagt:

    hallo, mein freund (er ist aus panama, mittelamerika) und ich wollten in österreich heiraten. wie sieht es für ihn nacht der hochzeit, kann er dann länger als nur 3 monate hierbleiben, oder muss er dann wieder zurück?? wie bekommt er eine arbeitsgenehmigung und wie lange dauert dieser ganze prozess?

    falls unsere kinder in panama auf die welt kommen, in wiefern haben sie anspruch auf eine österreichische staatsbürgerschaft? macht es für sie einen unterschied ob wir verheiratet sind oder nicht?

    bei welchem büro bestenfalls in innsbruck kann man sich über all diese fragen beraten lassen?

    lg, ich bitte um informationen

  2. Manuel sagt:

    Hi Alexandra,

    falls die Infos noch von Wert sind für dich (oder seit ihr schon verheiratet?):
    wenn dein Freund und du heiraten kann er den Aufenthaltstitel: Familienangehöriger beantragen und (ich glaube) hat damit gleich ein Jahr Aufenthaltsbewilligung und Zugang zum Arbeitsmarkt in Österreich. Dieser kann dann verlängert werden und nach fünf Jahren unbefristet ausgestellt werden.

    Wenn die Kinder in Panama auf die Welt kommen, gilt das lokale Gesetz: entweder zählt die Herkunft der Eltern/Mutter, oder, wie in den USA, bekommt jeder dort geborene Mensch automatisch die lokale Staatsbürgerschaft.

    LG, Manuel

  3. khan sagt:

    Hallo, i am islam khan and i m pakistani. I live in austria from 22 march 2011, before i am asyweber but from 23 mai 2012 i am married with austrian girl and now we also have one son is 5months. We apply for bleiberecht to fremden pollice on 18 june 2012 , after two months he give me nagitive than again make appeal after one month again nagitive come again we make appeal. Now he say my case go to innenministerium wien. from four months we are waiting but nothing vommig. Why it is normal. And can i become a good answer,or in my life is only every time nagitive comming. Please help me …… My asyle is before 9 months ginished. I live with my wife and she all do for me . I also want to do for my wife and my baby……… Thanks
    Islam khan graz leibnitz

    • susan sagt:

      hello khan same situation to me 2 and my husband …. he applied for asyl 2 times and also 2 times negative .. we are expecting our 1st born child this month and they even told us that we are first not as long as surposed to be 2 gether to have a right on family protection … here in austria everything is very difficult for 2 lovers if one is an outlander ore foreigner its a fucking pitty that austria is such a shame always being racist to a foreigner love and childs are not high rated in here… i wish u much luck and all the best for the rest of bullshit u have to accept from our super system in austria… u need to b strong and dont let ur wife give up and also u should never give up fighting for ur family … my prayers goes out to u people and may god guide us all we real lovers fathers and mothers…

  4. bruno banani sagt:

    Hallo

    Hab am Anfang Mai in Österreich mit Österreicherin geheiratet.Mein Antrag (alle Dokumente) zum Erteilen einen Aufenthaltstitels mit Heiratsurkunde habe ich zum Bezirkshauptmannschaft gestellt..Meine Frage ist folgende, wie lange muss man (normalerweise) warten, bis es entschieden ist? Mir ist bekannt dass ich außerhalb Österreich auf mein Aufenthaltstitel warten muss.

    lg

  5. dirkosch sagt:

    Hallo,
    Wie sieht das Recht in Österreich aus? Meine Schwägerin ist 20 Jahre alt und hat die Österreichische Staatsbürgerschaft, ihr Mann ist Serbe. Mir wurde gesagt, das er noch nicht in Österreich leben darf bei seiner Frau da Sie erst 20 ist. Ist das Richtig ? Desweiteren erwartet sie in 2 Monaten Ihr gemeinsames Kind, ändert das dann etwas an der Situation ? Ab wann kann er dann die Staatsbürgerschaft bekommen od er zumindest bei seiner Familie leben?
    Vielen Dank für Ihre Antworten.

  6. Dina sagt:

    Hallo , ich bin aus Usbekistan, wohne in Österreich . Habe da einen deutschen Mann kennengelernt. in nächstem Jahr wollen wir heiraten. Wie schaut es da mit der Arbeitsbewilligung für die Ausländerinnen aus Uzbekistan?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

Kommentar hinterlassen