MiA Awards 2012 vergeben

| 16. März 2012 | 0 Comments

Die MiA Awards, eine österreichische Auszeichnung für Frauen mit internationalem Hintergrund wurde am Weltfrauentag, dem 8. März in Wien bereits zum 5. Mal vergeben. Der Galaabend fand im Studio 44 der Österreichischen Lotterien statt und wurde von vielen namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Kunst, Wirtschaft und Sport besucht. Auch Bundespräsident Heinz Fischer, sowie Bundesminister Karlheinz Töchterle nahmen an der Verleihung des Awards teil. Wie in den Jahren zuvor führte Arabella Kiesbauer durch den Abend.

Die Awards wurden in insgesamt fünf Kategorien vergeben. Den Preis im Bereich “Wissenschaft und Forschung” nahm Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gordana Popovic (Serbien) entgegen, die sich seit vielen Jahren äußerst erfolgreich in einer wissenschaftlichen Männerdomäne, der Elektrotechnik betätigt und nebenher ein überdurchschnittliches außerberufliches Engagement zeigt.

In der Kategorie “Wirtschaft” ging der Preis an Mag. Güldane Altan (Türkei). Die internationale Konzernbetreuerin und Associate Director in der Unicredit Bank Austria AG kam erst nach dem Schulabschluss nach Österreich und engagiert sich heute unter anderem als Mentorin für MigrantInnen und Integrationsbotschafterin “Zusammen Österreich”.

Die Auszeichung für “Humanitäres & Gesellschaftliches Engagement” wurde an Dr. Jaleh Lackner-Gohari (Iran) verliehen. Unter größten Gefahren und mit starkem persönlichen Einsatz engagierte sich die Verfechterin der Menschen- und Frauenrechte in Kriegsgebieten und initiierte und unterstützte zahlreiche soziale Projekte.

Der Preis in der Kategorie “Kunst und Kultur” wurde Mag. Iv Toshain (Bulgarien) überreicht. Die junge Künstlerin erregt mit ihren künstlerischen Leistungen internationale Aufmerksamkeit und setzt sich durch die von ihr mitbegründete Initiative Parkfair für die Promotion von Gegenwartskünstlern ein.

Den Preis in der Kategorie “Sport” bekam Emine Cam (Türkei). Trotz ihrer Sehbehinderung hat sie große sportliche Erfolge gefeiert und hält viele Staatsmeistertitel in Schwimmen, Leichtathletik und Torball.

An diesem Abend wurden schließlich zwei Sonderpreise vergeben. Den Preis für Journalismus nahm Clara Akinyosoye (Österreich) entgegen. Ein Anerkennungspreis, vergeben von den PreisträgerInnen der MiA, ging an die Redaktion von Wien Heute.

Die Gestaltung der Awards übernimmt jedes Jahr eine andere Künstlerin mit Migrationshintergrund. In diesem Jahr wurden die Unikate von Annamaria Tatu kreiert.

Bild: © MiA Award 2012/Andreas Tischler.
Quelle: http://www.mia-award.at/presse/MiA_2012/MiA_2012.html

Tags: , , , , , ,

Category: Frauen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *