migrare – Zentrum für MigrantInnen Oberösterreich

| 19. Dezember 2011 | 0 Comments

Migrare wurde bereits Mitte der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts gegründet. Ziel war es damals, MigrantInnen in Oberösterreich zu den unterschiedlichsten Fragestellungen in ihrer Muttersprache Beratung anzubieten. Solche Beratungen werden auch heute noch völlig kostenlos und vertraulich durchgeführt.

Beratungen werden zu folgenden Themen durchgeführt:

  • Beratung zum Arbeitsmarkt
  • Beratung in allgemeinen Rechts- und Sozialfragen
  • Lebens-, Sozial- und Gesundheitsberatung

In folgenden Sprachen kann die muttersprachliche Beratung der MigrantInnen durchgeführt werden:

  • Albanisch
  • Bosnisch, Kroatisch und Serbisch
  • Dari
  • Deutsch
  • Englisch
  • Ibo
  • Pashto
  • Türkisch

Standort des Vereines ist Linz. Daneben wird jedoch auch Beratung in anderen Städten und Bezirken Oberösterreichs durchgeführt. Wo und wann das geschieht erfährt man auf der Homepage des Vereines.

Bildung:

Der Verein bietet MigrantInnen auch die Möglichkeit, zu verschiedenen Themen Bildungsangebote zu beanspruchen, die bei der Arbeit oder im Alltag nützlich sein können. Das findet in Form von Workshops, Seminaren und Lehrgängen statt. Diese Bildungsangebote (z.B. zu Integration, Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation oder Rassismus) können von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund beansprucht werden.

Kontakt und nähere Information:

migrare – Zentrum für MigrantInnen Oberösterreich
Humboldtstraße 49
4020 Linz

Tel: +43 (0)732/667363
Email: office@migration.at
Homepage: www.migrare.at

Eingehende Suchanfragen
  • Migrare
  • migrare linz
  • migrare wien
  • www migrare at
  • migrare zentrum linz

Tags: , , , , , ,

Category: Vereine

Kommentar hinterlassen